Kökschenklatsch

Kökschenklatsch

Kökschenklatsch

Ticket buchen

Treffpunkt: Hauptportal der Michaeliskirche

Startzeit: Freitag 17:00 Uhr - Samstag: 16:00 Uhr

Dauer: 1,5 Std. anschließend Tellergericht

Preis: 39,50 Euro pro Person; Kinder 30,00 Euro

Geschichten und Gerichte aufgetischt. Lästern wir nicht alle gern?

Lästern wir nicht alle gern? Für die Köksch, wie die Hamburger Köchin und Haushälterin zu Zeiten der Hanse genannt wurde, gehörte das fast zum Beruf. Was die eigene Kaufmannsfamilie machte und wie es den anderen ging, war ihre Welt.

Natürlich bestand ihr Alltag nicht nur aus Klatsch und Tratsch. Es war ihre Aufgabe, dass bei „ihrer" Familie immer nur das Beste auf den Tisch kam. Dazu scheuchte sie schon mal Knechte und Mägde an die Arbeit.

Passend zum Mittelpunkt im Leben der Köksch wird beim Kökschenklatsch einem Tellergericht aufgetischt. Ihre Gästeführerin in historischer Tracht erklärt Ihnen, warum in Aalsuppe kein Fisch war und was die Rote Grütze rot machen durfte. Beim Rundgang durch die Neustadt Hamburgs verrät sie, warum bei ihr im Haushalt immer alles wie am Schnürchen lief.

Nach dem 1,5 stündigen Rundgang schließt die Tour mit dem Tellergericht in einem typischen Hamburger Lokal und Sie haben dann unterhaltsame Geschichten aus dem bunten Alltag der Köksch erfahren.